Sonntag, 29. Juni 2014

DFB-Projekt mit Bauverzögerung: die Sanierung des Fussballplatzes in Santo André stockt!

Boa Noite liebe Fussball- und Pflanzenfans,

wir haben Euch ja vor kurzem von dem Trainingsplatz in Santo André erzählt, der in der Nähe des Campo Bahias, dem WM-Zuhause der Deutschen Nationalmannschaft, entsteht. 

Leider gibt es Ärger im Paradies: Am entstehenden Fussballplatz im Dorf wird momentan nicht mehr gearbeitet und der Fortschritt ist seit unserem Blogeintrag über das Thema nicht vorangeschritten. Die Sanierung des Bolzplatzes, die den Anwohnern versprochen worden war, ist am stocken.
Den halb mit Rasen belegten Platz schmückt nun ein großes, handgeschriebenes Schild "CADE O CAMPO". Die Anwohner in Santo André protestieren also, denn "Cade o Campo" bedeutet "Wo ist der Platz?"...


Die Sanierung des Bolzplatzes ist ein DFB-Projekt und Teil der Sozialkampagne, die der DFB mit 15 Projekten in den Spielorten der Deutschen Nationalmannschaft mit einer Gesamtinvestition von 500.000 Euro unterstützt.
Warum das Projekt im Stocken ist, ist momentan auch DFB-Präsident Wolfgang Niersbach unklar.
Die Enttäuschung der Anwohner ist aber auch ohne Hintergrundinformationen nicht zu übersehen...

Im Video von Newsplay.de erhaltet ihr einen Eindruck in die Ereignisse vor Ort: 
Peinlich: DFB-Projekt mit Bauverzögerung

Wir hoffen, dass das Projekt schnell voran getrieben wird! Nichts ist schöner als die Freude auf den Gesichtern der Einwohner von Santo André zu sehen, wenn sie nach der Arbeit in Ruhe kicken können!

Wir halten euch auf dem Laufenden.
Ciao,
Teresa & Nina

Keine Kommentare :

Kommentar posten